Fortbildung

Fortbildung “ Ein Blick auf die Europawahl“

Am 21.6.2019 findet eine abschließende Fortbildung mit Herrn Janssen statt.

Nach dem wir uns in den vorangegangenen Workshops über die Europawahl informiert haben, wollen wir nun die Europawahl am 26.5.2019 Revue passieren lassen und gemeinsam ein Fazit ziehen.

Wie wird die zukünftige EU aufgestellt sein?

Welche politischen Kräfte werden nun aktiver vertreten sein und was kann das für Auswirkungen haben?

Wir bieten von 10-12 Uhr in den Räumlichkeiten in der Riphahnstr. 9 an, ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und uns informieren.

siehe hier für weitere Infos zum Dozenten : https://www.caritasnet.de/export/sites/dicv/.content/.galleries/downloads/behinderung-inklusion/newsletter/2018-03-22_Vita-Siebo-M-H-Janssen.pdf

Wir freuen uns auf Sie.

Keine Anmeldung erforderlich. Eine Teilnahme ist auch möglich, ohne vorher an den Workshops teilgenommen zu haben.


Qualifizierung zum Mediator/zur Mediatorin

Einführung in Streitschlichtung / Mediation, Erlernen von Methoden eines konstruktiven Umgangs mit Konflikten und gewaltfreie Kommunikation.

Mediation löst Konflikte anders!

Mediation bedeutet Vermittlung und basiert auf einem konstruktiven, gemeinschaftlichen Umgang miteinander. Mediation ist ein Weg, Meinungsverschiedenheiten, Streitigkeiten oder Konflikte auf bessere Art zu beseitigen oder zu lösen.

Ziel der Mediation ist es, sogenannte win – win – Lösungen anzustreben, also Lösungen, von denen beide Konfliktparteien mehr profitieren als bei einem einfachen Kompromiss.

Anstelle der Entscheidung eines Dritten erarbeiten Sie selbst gemeinsam mit der anderen Konfliktpartei unter der Führung eines neutralen Dritten die Lösung. Dieser neutrale Dritte ist eine Mediatorin oder ein Mediator.

In Kürze starten wir in unserer Einrichtung eine neue Qualifizierung zum Mediator/zur Mediatorin. Dozent ist Herr Roland Schüler, Leiter des Friedensbildungswerks Köln.

Angesetzt sind insgesamt neun Termine à acht Unterrichtsstunden in der Zeit von 9:00 – 16:00 Uhr.

Sa, 23.03.; Sa, 13.04.; Sa, 27.04.; Sa, 11.05.; Do, 30.05.; Sa,01.06.; Do, 20.06.; Sa, 29.06.; Sa, 06.07.2019.

Schulungsort ist der FIZ, Riphahnstraße 9 in Köln – Chorweiler (Seeberg).

Sie erreichen uns mit der S – Bahn S11 oder der KVB Linie 15.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter 0221 9904387 (FIZ e.V.) oder per Mail unter info@fiz-chorweiler.de.

Wir freuen uns auf Sie!


Europaworkshop

Vom 23.-26. Mai 2019 finden in der EU die Wahlen zum Europäischen Parlament (EP) statt. Bei diesen Wahlen geht es um nicht weniger als die Zukunft der EU. Nachdem sich die EU in den letzten Jahren mit Fragen wie der Finanzkrise, der Flüchtlingsfrage und dem Brexit auseinandersetzen musste, geht es 2019 um die Frage welche Zukunft das politische und ökonomische Projekt der EU hat. Der weltweite Aufstieg des Autoritarismus, Populismus und Totalitarismus und die Stärkung rechtsextremer Kräfte in zahlreichen Ländern der EU stellen die PolitikerInnen und Öffentlichkeit vor die Frage, wie das europäische Projekt und seine einstmals wegweisenden Ideale wie Frieden, Freiheit und liberale Demokratie die Anfeindungen und Bedrohungen des 21. Jahrhunderts sichern und ausbauen kann. Diese und weitere Fragen wollen wir in unserem Workshop diskutieren.

Es werden zwei Termine angeboten:

  • Wann:  Dienstag 16.04.2019, 17-20 Uhr 

oder

     Donnerstag 02.05.2019, 10-13 Uhr

  • Wo: FIZ e.V.

Referent: Siebo Janssen, Politikwissenschaftler und Historiker

Bei Fragen und bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich bitte an Amelie Frerichs.

Um Anmeldung wird gebeten.

Email: amelie.frerichs@fiz-chorweiler.de


Fortbildung zum Interkulturellen Dialog

Wann: 15.5.2019, 9-13 Uhr

Wo: FIZ e.V.

Referent: Dr. Höbsch

Am 15.5.2019 fand eine weitere Veranstaltung bei FIZ e.V. zum Thema Judentum statt. Sie begann mit einem inhaltlichen Einstieg zum Thema: Judentum. Um 10.30 Uhr besuchten wir dann gemeinsam die Synagogengemeinde in Köln Chorweiler und wurden von den Mitarbeiter/ Innen der Synagogengemeinde sehr herzlich zu einem Austausch empfangen. Es nahmen 20 Teilnehmer/ Innen an der Veranstaltung teil.